Aussie_Specialis

Als Reisebüroexpedient habe ich mich in den letzten Jahren zum Australienspezialisten ausbilden lassen. Dieser Titel wird vom zentralen australischen Tourismusbüro  anerkannt.  Die Qualifizierung und die persönlichen Reiserfahrungen versetzen mich in die Lage, Ihnen bei der Planung einer Australienreise professionell helfen zu können. Wenn Sie also Hilfe und Unterstützung in dieser Angelegenheit wünschen, setzen Sie sich doch bitte mit mir in Verbindung.

Australiengruppe

Im September 1996 hatte ich dank des Reiseveranstalters Meiers Weltreisen die Gelegenheit nach Australien zu reisen und mir einen kleinen Eindruck davon zu beschaffen, was der Kontinent für den Reisenden  alles bereit halten kann. Natürlich sind 2 Wochen für eine Australienreise viel zu wenig, aber einige Highligths dieses Landes machen dann Lust auf mehr.

Auf dieser Seite ganz kompakt die wichtigsten Stationen unserer Abenteuertour:  SYDNEY * ALICE SPRINGS * AYERS ROCK * DARWIN (KAKADU NATIONAL PARK) * CAIRS (GREAT BARRIER REEF & KURANDA) * SYDNEY

SYDNEY

Sydney_Aussicht
Sydney_Oper

Während der ersten beiden Tage unseres Australienaufenthaltes lernen wir die Metropole Sydney kennen. In Australiens größter Stadt lebt heute etwa ein Viertel der Bevölkerung des Kontinents. Sydney gilt als eine der schönsten Städte unserer Erde. Vom Wasser aus hat man den besten Blick auf die reizvolle Skyline der Stadt und natürlich auch auf die bekanntesten Wahrzeichen Opera House und Habour Bridge. Inmitten der Stadt findet man aber auch zahlreiche Museen, Galerien, Geschäfte und Unterhaltungsangebote.

Sydney_Bridge
Sydney_Bondy_Beach
Sydney_Stadtrundfahrt
Sydney-1
Sydney_parks
sydney

Der schönste und geschichtsträchtigste Platz ist der “Cicular Quay”. Auf der Promenade begegnet man den Einheimischen ebenso, wie den Touristenströmen, lauscht den Strassenmusikanten oder beobachtet von einem der vielen Cafes die vorbeiströmenden Menschen.

Auch “Darling Harbour” hat sich in den letzten Jahren vom Hafenviertel zum Touristenzentrum mit vielbesuchten Ausstellungs- und Unterhaltungseinrichtungen entwickelt. 

Sydney ist aber auch “grün”. Viele Parks gibt es in der Stadt, wie z.B. “The Domain”, “Hyde Park” u.a.

In direkter Stadtnähe findet man auch schöne Strände, von denen “Bondi Beach” und “Manly” in Norden die bekanntesten sind.

Wer mehrere Tage  für Sydney zur Verfügung hat, der sollte sich einen Ausflug zu den Blue Mountains leisten. Beeindruckende Wasserfälle, Aussichtspunkte mit Panoramasicht auf die Gebirgskulisse mit Klippen, Eukalyptusbäumen und auf die Sandsteinsäulen “Three Sisters” werden von diesem Tagesausflug in Erinnerung bleiben.

Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir uns diese beindruckende und schöne Stadt an.

OUTBACK  (Alice Springs & Ayers Rock)

Ayers Rock-3

Der “Uluru National Park” umfasst eine Fläche von 132566 Hektar. In dieser lebensfeindlicher Landschaft liegen die beiden Touristenfavoriten Ayers Rock und Olgas. Ayers Rock ist wohl weltweit der bekannteste Felsen. Er ist 843 Meter hoch und ragt 348 Meter über das flache Land wie der Panzer einer Schildkröte. In der Morgendämmerung und während des Sonnenuntergangs bestaunen täglich tausende Touristen das ständig wechselnde Farbenspiel des rötlichen Monoliten. Man kann den Felsen auch besteigen - jedoch bitten die Ureinwohner Australiens , die Aborigines, ausdrücklich darum den Felsen nicht zu besteigen. Stattdessen soll man ihm Respekt erweisen und die etwa 10 Km lange Strecke um ihn herum wandern.

Ayers Rock1
Ayers Rock Resort

In der Nähe des Ayers Rock (ULURU) entstand die Ferienanlage Ayers Rock Resort, in welcher täglich bis zu 5000 Besucher versorgt werden können. Man findet hier vom Backpacker- Zimmer mit Gemeinschaftsbad auch Unterkünfte im gehobenen Standard. Die Preise sind aber generell ziehmlich hoch.

Ayers Rock Resort

Nicht minder interessant ist ein Ausflug zu den in der Nähe befindlichen “Olgas”. Die etwa 30 rötlichen Bergkuppen sind den Aborigines heilig und werden von ihnen “Kata Tjuta” genannt. Für Naturliebhaber und Wanderer sind die Olgas unbedingt zu empfehlen.

Olgas
Kopie vonOlgas-9

OLGAS

Am Folgetag fahren wir vom Ayers Rock Resort nach Alice Springs, Ausgangspunkt für viele Touren ins “Red Centre”. Die Geschichte der Stadt beginnt 1871 als Standort für eine Relaisstation des Overland Telegraph zwischen Adelaide in Süden bis nach Darwin im Norden des Kontinents.  Heute ist Alice Springs auch eine Station auf der Eisenbahnstrecke des “Ghan”, die von Adelaide nach Darwin quer durch Australien führt. Auch eine der zahlreichen Möglichkeiten Australien zu bereisen. Auf Grund der zunehmenden Touristenströme entstanden hier moderne Hotels, schicke Geschäfte und gute Restaurants.

Sehenswürdigkeiten hier sind das Gebäude der Old Telegraph Station, die Stützpunkte der Roayal Flying Doctor Service und der School of the Air.

Balooning-1
Balooning-2
Balooning-4
Balooning-3

Ein Höhepunkt unsere Australienreise ist eine Ballonfahrt über das Outback. Traumhaft und unvergesslich! Von Alice Springs geht es ganz früh am Morgen  per Bus ins Outback. Dort packen wir die Ballons aus und füllen diese mit dem Gas, das es uns später ermöglicht die Schönheit und Weite dieser Natur aus der Luft bestaunen zu dürfen.

Später gibt es dann ein Picknick in der Natur zur morgendlichen Stärkung. Und schliesslich fahren wir zum Flughafen um unser nächstes Ziel anzusteuern.

BALLONING IM AUSTRALISCHEN OUTBACK

Darwin  &  Kakadu National Park

Kakadu NP-3

Unmittelbar nach Ankunft in Darwin (Flug von Alice Springs) übernehmen wir unsere vorreservierten Wohnmobile beim örtlichen Anbieter. Nach einer Einweisung fahren wir dann zum etwa 150 Km entfernten Kakadu National Park.  Es dauert ein Weilchen bis man sich an den Linksverkehr gewöhnt hat, aber schliesslich geht es einigermassen.

Im National Park beziehen wir unsere Stellplätze auf einem idyllischen Campground. Zum Abendessen grillen wir Würstchen und Fleisch und lassen diesen Tag am Lagerfeuer gemütlich ausklingen.

Kakadu NP-6
Kakadu NP

Der Kakadu National Park liegt am obersten Ende des “Top End”. Der Name stammt nicht von den gleichnamigen Vögeln, sondern ist angelehnt an den Namen des hier ansässigen Aborigines- Stammes “Gagudju”. Der Park umfasst eine Fläche von ca. 20.000 Km²  und ist damit der grösste National Park Australiens.  In ihm leben 275 Vogelarten, was einem Drittel aller in Australien vorkommenden Vogelarten entspricht.  Seit 1987 ist der Park wegen der vielen Kunstwerke der Aborigines und der Tiervielfalt auf der “World Heritage Area List” der UNESCO. Vor allem in der Regenzeit (Mai bis Oktober) wimmelt es in den vielen Flüssen und kleinen Seen von Gänsen, Pelikanen, Reihern, Kormoranen u.a., aber auch von Salz- und Süsswasserkrokodilen. Auf einer Bootsfahrt bestaunen wir die außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt.

Kakadu NP-2
Kakadu NP-5
Kakadu NP-4

KAKADU NATIONAL PARK

Kakadu NP -Rundflug

Am folgenden Tag wird uns die Grösse und Wildnis der hiesigen Naturlandschaft während eines Rundfluges mit einem Kleinflugzeug über den National Park erst so richtig bewusst.

Kakadu NP-Rundflug-2
Kakadu NP-Rundflug-3

CAIRNS  - Kurana  &  Great Barrier Reef

Wieder ein Inlandsflug von Darwin nach Cairns in Queensland. Schon vom Flugzeug aus erkennt man das größte Korallenriff der Erde, das Great Barrier Reef.  Cairn ist die nördlichste Stadt in Queensland und bekannt durch seine schönen Strände und neben den vielen Touristen, die vor allem wegen des Riffs hierher kommen, gibt es auch einheimische Dauergäste, die dem kühlen Winter im Süden entgehen wollen. Heute ist Cairns eine moderne Touristenstadt, die allen touristischen Anforderungen gerecht wird.

Kuranda Bahnfahrt-2

Einen Tag widmen wir uns Kuranda und dem Regenwald. Auf den Spuren der australischen Eisenbahnpioniere fahren wir mit dem Nostalgiezug von Cairns nach Kuranda. Vorbei an Zuckerrohrfeldern verlassen wir Cairns in Richtung Atherton- Hochland und geniessen die schöne Natur. Zwischen den 15 Tunneln gibt der Regenwald immer wieder den Blick aufs Meer frei und es geht schliesslich auch noch vorbei am 46 Meter hohen Wasserfall “Stony Creek Falls”.

Kuranda Bahnfahrt
Kuranda Cultural Centre

Nach 1 1/2 -stündiger Fahrzeit kommt der Zug dann im Örtchen Kuranda an. Hier besichtigt man z.B. ein Schmetterlings- und Nachttiergehege, bummelt über den bunten Markt, auf dem viele Souvenirs angeboten werden oder/und man besichtigt das “Tjapukai Dance Theatre”, wo einheimische Aborigines traditionelle Tänze vorführen.

Kuranda Skyrail

Den Rückweg nach Cairns unternimmt am besten mit der Skyrail. Diese Gondelbahn mit Kabinen für jeweils 6 Personen führt direkt über den Regenwald. Die Gondeln schweben dabei nur einige wenige Meter über den Baumkronen von den Bergen abwärts Richtung Küste und Great Barrier Reef. Die Strecke ist 7,5 Km lang und wenn man sich ein wenig Zeit nimmt dauert die Fahrt etwa 1 Stunde.

Kuranda Skyrail-2
Kuranda Skyrail-3

An 2 Stationen (Red Peak und an den Barron Falls) kann man aussteigen, um den Regenwald mit allen Sinnen in sich aufzunehmen. Man wandert dann direkt inmitten der Regenwaldbaumkronen und kann sich einen Überblick über die hiesige Flora und Fauna beschaffen. Skyrail Ranger bieten kostenfreie Rundgänge mit Erläuterungen an. Zwischen diesen beiden Stationen sieht man eines der größten unberührten Waldgebiete Australiens. Ein Erlebnis , das man nicht vergisst.

GBR-2 Mittlere
Great Barrier Reef
Great Barrier Reef-2
Great Barrier Reef-3
Great Barrier Reef-4

Am folgenden Tag erwartet uns wieder ein absoluter Höhepunkt unserer Australienreise - das Great Barrier Reef.

Morgens werden wir von unserem Hotel abgeholt und per Boot geht es später zu einer der vorgelagerten Inseln. Von hier aus haben wir dann den ganzen  Tag Zeit das Riff zu erkunden. Man kann die fantastische Unterwasserwwelt während einem Tauchgang, beim Schnorcheln oder während einer Fahrt mit dem Glasbodenboot entdecken.

Die Jungs unserer Gruppe entscheiden sich für eine geführte Schorcheltour - Ein Erlebnis, welches ich in meinem Leben sicher nie vergessen werde.

Das Great Barrier Reef ist das größte von Lebewesen geschaffene Bauwerk unserer Erde. Es hat eine Nord- Süd - Ausdehnung von ca. 2000 Km und ist flächenmässig fast so gross wie Deutschland. Es umfasst 2600 Einzelriffe, 69 bewachsene Koralleninseln und etwa 400 Korallenarten.

Kängeroos
Koalas
Strausse

Via Sydney fliegen wir schliesslich zurück nach Deutschland. Auf dem Rückflug stoppen wir noch für 2 Tage in Los Angeles, da wir mit der Fluggesellschaft Air New Zealand unterwegs sind. Diese Airline fliegt gegenüber allen anderen Fluggesellschaften die Westroute nach Ozeanien. Nähere Informationen zu Sehenswertem in Los Angeles erfährt man auf einer meiner USA - Reiseberichte.

Kängeruhs

Koalas

Strausse

REISEINFORMATIONEN  AUSTRALIEN :

Sydney Reiseinfos: 

Button_1

FINDEN SIE FLÜGE NACH AUSTRALIEN :

Finden und buchen Sie hier Ihre Traumreise:

Flagge Australien
Flagge Australien

2. Entdecken und Erleben Leaderboard  

Kopie vonAyers Rock2
Kopie vonOlgas-8

A U S T R A L I E N     1 9 9 6

Homepage Besucherz?hler