Nach unserer Rundreise durch den indischen Bundesstaat Rajasthan flogen wir nicht gleich zurück nach Deutschland, sondern verbrachten noch ein paar Tage in der schönen und interessanten Stadt Istanbul. Rückwirkend sind wir der Meinung, dass dies eine lohnenswerte Idee war. Nachfolgend ein paar Eindrücke und Informationen zu der Stadt, in der das “Zusammenleben der Kulturen” alltäglich gelebte Gegenwart ist. Vor allem die einzigartige Geschichte dieser Stadt (Byzanz, Konstantinopel, Istanbul) spiegelt sich an vielen Orten wider. “Westöstliche Diva”  oder “Die Schöne am Bosporus”, wie Istanbul auch genannt wird, vereint nicht nur die beiden Kontinente Europa und Asien miteinander, sondern bietet neben den unvergleichlichen Moscheen und Palästen auch ein vitales Nachtleben sowie bunte Basare und Märkte. 

BW President Istanbul

Nach Ankunft in Istanbul am Vormittag werden wir erst einmal zu unserem gebuchten Hotel gebracht. Wir haben uns für die nächsten 3 Nächte das Hotel “Best Western President” ausgesucht. Das Hotel ist sehr zentral in der Altstadt Istanbuls gelegen ( ca. 5 Minuten zu Fuß zur Blauen Moschee), hat ein schönes Terrassenrestaurant mit fantastischem Blick auf den Bosporus, einen Pool auf der Dachterrasse und mehrere Restaurants und Bars.  Unbedingt für einen Kurzaufenthalt zu empfehlen !

01.  November 

Aussicht Dachterasse
Aussicht vom Hotelrestaurant
BW President Terasse

Hotel Best Western President

Nach der anstrengenden Indienreise und dem Nachtflug entspannen wir uns nach einem  Mittagessen auf der Dachterrasse des Hotels mit atemberaubenden Blick über den Bosporus auf unseren Zimmern oder am Pool des Hotels.

Gewürzbasar-2
Grosser Basar -3
grosser basar
Grosser basar-4
Grosser Basar-A

In unmittelbarer Nähe unseres Hotels befindet sich Istanbuls “Großer Basar” (Kapah Carsi). Dieser größte orientalische Basar der Welt ist eine kleine Stadt für sich und natürlich auch eine Touristenattraktion. Bunt und vielfältig ist das Treiben in den halbdunklen , größtenteils überdachten 61 Strassen und Gassen. Der Basar umfasst eine Fläche von ca. 300.000 m² , wird von einer hohen Mauer mit 22 Toren umgeben und die rund 4400 Geschäfte  und fast 2200 Ateliers  warten auf ihre Käufer. Wer hier nicht fündig wird, ist selbst Schuld. So schlendern auch wir am Abend durch die Geschäfte und geben uns Mühe den Überblick nicht zu verlieren.

2. November  

Auf einer ganztägigen Stadtrundfahrt, die wir schon in Deutschland gebucht hatten, lernen wir einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Istanbuls kennen. Dazu werden wir von unserem Hotel abgeholt und zu einem zentralen Sammelpunkt gebracht, wo die Touren nach Sprachen zusammengestellt werden. Gegen 10 Uhr geht  es dann endlich los.

Istanbul Frühstück

Auf der 6. Etage unseres Hotels genießen wir unser Frühstück mit grandioser Aussicht auf die Stadt.

Istanbul Stadtrundfahrt

Sammelpunk für die Stadtrundfahrt

Hippodrom-5
Hippodrom

Wir beginnen die Besichtigungstour am Hippodrom. Hier steht der 20 Meter hohe Ägyptische Obelisk, den der Pharao Thutmosis III. im 15. Jahrhundert in Karnak aufstellen liess und schliesslich vom Kaiser Theodosius I. im Jahr 390 nach Istanbul brachte. Der zentrale Platz erinnert an den “Circus Maximus”  in Rom und auch hier wurden in der Antike Wagenrennen und Reiterspiele ausgetragen.

Hippodrom-9

Anschliessend geht es weiter zur Blauen Moschee.

Blaue Moschee

Mit dem Bau der “Sultan Ahmet - Moschee” (Blaue Moschee) wollte sich Ahmet I., der erste Sultan des Osmanischen Reiches, ein Denkmal setzen.  Vor allem sollte diese Moschee größer und schöner werden als die unweit gelegene “Hagia Sophia”. Überwältigend ist der Eindruck in ihrem 53 x 51 Meter großen Innenraum. Bei einem Durchmesser von 23,5 Metern erreicht die Hauptkuppel eine Scheitelhöhe von 43 Metern. Den Beinamen “Blaue Moschee” verdankt die Moschee den mehr als 23.000 blauen Keramikfliesen im Inneren. Stilisierte Lilien, Nelken, Rosen und Tulpen zieren die Fliesen und erstrahlen im gedämpften Licht, welches durch die mehr als 250 Fenster ins Innere fällt.

Blaue Moschee-4
Blaue Moschee-7

Blaue Moschee 

Es folgt ein weiterer Höhepunkt unserer Besichtigungstour - Die Hagia Sophia.

Hagia Sophia

Die rot getünchte Hagia Sophia ist das bedeutendste Bauwerk der byzantinischen Kunst und eine Verbindung von Langhausbau und kuppelgewölbtem Zentralbau. Die der göttlichen Weisheit gewidmete Kirche steht auf einem Rechteck von rund 80 Meter Länge und 70 Meter Breite. Errichtet wurde die Kirche in den Jahren 532 bis 537 im Auftrag des Kaisers Justinians von Anthemios. Über 900 Jahre war dann die Hagia Sophia die Hauptkirche des Byzantinischen Reiches und dann noch fast 500 Jahre die Zentralmoschee des Osmanischen Reiches. Seit 1934 ist die Hagia Sophia ein Museum.

Hagia sophia-5
Hagia sophia-19
Hagia sophia-11
Hagia Sophia-10
Hagia sophia-12
Hagia Sophia-17

Hagia  Sophia 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen (Massenabfertigung) geht es weiter zum “Topkapi Palast”.

Topkapi-16
Topkapi-14
Topkapi-13
Topkapi-12
Topkapi-10
Topkapi-5
Topkapi-3

Auf einer antiken Akropolis des alten Byzantion breitet sich der ca. 70 Hektar große, von einer mit 28 Türmen verstärkten Mauer umgebene Topkapi Palast aus. Seit 1924 ist der Palast als Museum zu besichtigen.  Die Aussicht vom Palast auf den Bosporus  und den asiatischen Teil der Stadt ist überwältigend. Der um 4 große Innenhöfe gruppierte Palastkomplex beherbergt Moscheen, Bäder, Küchen, Bibliotheken, Wohngebäude und Gärten. Der Name “Topkapi” (Kanonentor) verweist auf das Tor einer früheren Artilleriestellung an der Spitze der Halbinsel. In der Schatzkammer des Palastes kann man heute viele Schätze der ehemaligen Sultane besichtigen.

TOPKAPI - PASAST

Am Ende der heutigen Stadtrundfahrt steht dann noch der Besuch der “Rüstem Pascha Moschee” an.

Ruestem Pascha Moschee -7
Ruestem Pascha Moschee
Ruestem Pascha Moschee-1
Ruestem Pascha Moschee-2
Ruestem Pascha Moschee-3
Ruestemm Pascha Moschee-8
Ruestem Pascha Moschee-9

Berühmt ist die Rüstem- Pasha -Moschee vor allem für ihren fast vollständig erhaltenen Fayencenschmuck. Im Innern der Moschee entfaltet sich der Keramikschmuck bis hinauf zur obersten Fensterzone. Sehenswert sind ebenfalls die Marmorarbeiten und das mit Perlmuttintarsien versehene Predigerpult.

Nach unserer Rückkehr im Hotel und einem leckeren Abendessen lassen wir die Eindrücke des Tages in Pub unseres Hotels auf uns wirken und den Tag gemütlich bei einem Bierchen ausklingen.

Hotel Pub

03.  November 

Am zweiten Tag unseres Istanbul- Aufenthaltes setzen wir unsere Stadtrundfahrt fort und beginnen (nachdem wir wieder am zentralen Sammelpunkt der deutschsprachigen Gruppe zugeordnet wurden) am Gewürzmarkt. Natürlich gibt es hier neben allen möglichen Gewürzen aus aller Welt auch viele andere Waren zu kaufen.

Gewuerzmarkt-2
Gewuerzmarkt-5
Gewuerzmarkt-3

Anschließend machen wir uns auf und entdecken Istanbul vom Wasser aus. Wir unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Bosporus, der Istanbuls europäischen Teil mit dem asiatischen Teil verbindet. 

Bosporosfahrt
Bosporosfahrt-2
Bosporosfahrt-7
Bosporosfahrt-A

Ihren Namen verdankt die ca. 30 Km lange, 600 bis 3000 Meter breite und 30 bis 120 Meter tiefe, das Schwarze Meer mit dem Marmarameer verbindende Meerenge zwischen Europa und Asien dem Göttervater Zeus. Der Legende zufolge soll Io - eine der Geliebten des Zeus - auf ihrer Flucht vor der eifersüchtigen Gemahlin des Gottes die Meerenge überquert haben. Und zwar in Gestalt einer Kuh, in die sie Zeus verwandelt hatte - seither hieß die Meerenge “Bosporus” (Deutsch: Furt der Kuh). 

Bosporosfahrt-D
Bosporosfahrt-G
Bosporosfahrt-J
Bosporosfahrt-H
Blick auf Istanbul

Nach dem Mittagessen (wieder Massenabfertigung) besuchen wir noch einmal den Grossen Basar Istanbuls  und fahren anschliessend zum “Dolmabahce - Palast (Dolmus Palast).

Resataurant Stadtrundfahrten
Restaurant Stadtrundfahrt

Mehr als 600 Meter zieht sich die rund 45.000 m² große Palastanlage am Ufer des Bosporus entlang. Das Innere des Palastes ist überwältigend! Ob der 4,5 Tonnen  schwere Kronleuchter in der majestätischen Zeremonienhalle oder das prachtvolle, von Säulen umrahmte Treppenhaus unter einer riesigen Glaskuppel - alles ist schön und beeindruckend.

Dolmos Palast-2
Dolmos Palast-1
Dolmos Palast-9
Dolmos palast-12
Dolmos palast-11
Dolmus Innnen
Dolmos Palast-8

DOLMABAHCE - PALAST 

Aussicht Asien-2

Zum Abschluss unserer Besichtigungstour fahren wir nochmal in den asiatischen Teil der Stadt zu einem bekannten Aussichtspunkt. Von hier oben haben wir dann einen spektakulären Ausblick auf das abendliche Istanbul. Ein klasse Höhepunkt des heutigen Tages !

Zum Abschluss unserer Rundreise durch Indien und unserem anschließenden Aufenthalt in Istanbul genießen wir ein leckeres Abendessen in einem traditionellen Restaurant in Istanbuls Altstadt. Typisch türkische Küche und ein einzigartiges Flair in diesem Restaurant bilden einen schönen und unvergesslichen Abschluss unserer Reise.

Abendessen Tag 13-2
Abendessen tag13 -3
Restaurant Vuslat Abendessen

Vuslat Restaurant Istanbul

04.  November 

Nun heißt es Abschied nehmen. Den Vormittag verbringen wir damit, letzte Einkäufe zu erledigen oder genießen die Sonne auf der Terrasse unseres Hotels. Am Nachmittag werden wir vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo aus wir dann nach Berlin zurück fliegen.

Aussicht Dachterasse-3
Hotel Sonnenterasse
Aussicht Dachterasse-4

Buchen sie gleich hier ihre nächste Reise nach Istanbul ===>

Kurz-Mal-Weg 

Hotel Pub-1

Istanbul Clip AVI VIDEO

Weitergehende Infos zu Istanbul :

Flagge Tuerkei
Bannervorlage Tuerkei

Homepage Besucherz?hler